Freitag, 29. Januar 2016

[Rezension] Das Feuerzeichen

Infos

Titel: Das Feuerzeichen
Autor: Francesca Haig
Verlag: Heyne fliegt

Erschienen: 26.10.15
Seitenanzahl: 480

Kurz zum Inhalt

Vor 400 Jahren geschah eine nukleare Explosion, die die gesamte Menschheit zurück auf den Stand des Mittelalter brachte. Nichts ist mehr wie vorher und sämtliche Kinder werden nur noch als Zwillingspaar geboren, wobei eines immer einen Makel aufweist und das andere unversehrt bleibt. Außerdem sind beide mit dem Leben an den anderen gebunden, das heißt wenn der eine stirbt, stirbt auch der andere...

Cover

Das Cover hat beim Bücherkauf auf mich eine wahnsinnige Anziehungskraft ausgeübt und hat mich zum Kaufen animiert. Ich würde sagen, das spricht für das Cover! Ich finde es echt toll.

Meine Meinung

Ich habe ausnahmsweise mal ganz ausführlich den Klappentext gelesen und fand die Geschichte auf Grund des Klappentextes sehr ansprechend. Auch das Thema "Zwillinge und ihre Verbindung zueinander" finde ich sehr spannend und sehr gut im Buch umgesetzt.

Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Das Buch ist leicht und flüssig zu lesen und es macht Spaß Cass' Geschichte zu folgen. Ich konnte das Buch so gut wie nie aus der Hand legen, da es mich sehr gefesselt hat.
Der Einstieg gefiel mir sehr gut und auch die Rückblicke aus Cass' und Zachs Kindheit zusammen erklären sehr gut warum beide so sind wie sie sind.

Cass als Protagonistin finde ich sehr spannend, da sie als Omega in dieser Geschichte die Niete gezogen hat. Außerdem konnte ich mich sehr gut in sie hineinversetzten und sie wirkt für mich sehr authentisch. Wobei ich auch sagen muss, dass ich es interessant gefunden hätte, wenn die Autorin auch Teile der Geschichte aus der Perspektive des Alphas geschrieben hätte, denn ich hätte auch gerne mehr über Zachs Innenleben erfahren.

Was mich zeitweise gelangweilt hat, war die Phase in der Isolationshaft, durch die ich mich echt durchkämpfen musste. Danach ging alles sehr schnell. Von null auf 100 so zu sagen. Obwohl ich sagen muss, dass mich das Ende schockiert und auch ein wenig enttäuscht hat, passte es einfach perfekt zu diesem Buch und die Welt, die Francesca Haig hier erschaffen hat. Denn es ist brutal und kalt. Das gesamte Buch ließ mich nachdenklich zurück, auch wenn ich mich jetzt schon sehr auf den 2. Teil freue.

Das Buch ist perfekt für Leute, die keine Angst vor brutalen Systemen haben und Dystopien lieben. Ich kann es euch nur empfehlen!
Von mir gibt es 4 von 5 Sternen! Außerdem setzte ich es auf meine Liste der besten Bücher 2016

Sonntag, 24. Januar 2016

[Liebster Award] #2

Hallihallo! :)

Ich wurde von Anie von Anie's Blog für den Liebster Award nominiert und ich freue mich mega darüber, dass du an mich gedacht hast ;)

Hier die Regeln:


  • Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat
  • Beantworte die 11 Fragen, die dieser Blogger gestellt hat
  • Nominiere Blogs, die du interessant findest und die weniger als 200 Follower haben
  • Stelle deinen nominierten Blogs deine 11 Fragen

Hier Anie's 11 Fragen an mich:

1. Warum hast du deinen Blog eröffnet?

Ich hatte im August letztes Jahr sehr viel Zeit und habe sooo viel gelesen, dass ich mir dachte, dass ich mal die ein oder andere Rezension schreiben könnte. Außerdem hab ich sehr viele schöne Beiträge von Buchbloggern gelesen, dass ich mir dachte, dass ich das auch mal ausprobieren sollte!


2. Wie viele Bücher hast du ungefähr und von welchem Genre am meisten?

Ich habe ungefähr 75 Bücher aus echtem Papier und um die 100 Ebooks, wobei ich noch nicht alle Ebooks gelesen habe ;) Am meisten lese ich Jugendbücher, die in die Fantasyrichtung gehen. Ich habe aber auch einige Thriller und Krimis!



3. Welcher Buchcharakter ist deinem am ähnlichsten?

Hmm, da muss ich erstmal nachdenken. Ich persönlich konnte mich ziemlich gut in Hermine Granger hineinversetzten, doch ob unsere Charakter sehr ähnlich sind, da bin ich mir nicht so sicher ;D


4. Nimmst du an einer Buch-Challenge für 2016 teil und wenn ja an welcher?

Ich mache bei der Lesechallenge von Goodreads mit, bei der ich mir selbst ein Ziel setzte wie viele Bücher ich 2016 lesen möchte.

5. Welches war dein Flop Buch 2015?

Ich hab kein direktes Flop Buch, doch ich kann definitiv sagen, welches Buch mich sehr enttäuscht hat, nämlich Firelight. Ich habe einiges Gutes über das Buch gehört und war wirklich enttäuscht, als mich das Ganze überhaupt nicht angesprochen hat.


6. Hast du einen E-Reader und wenn ja, liest du lieber E-books oder Printausgaben?

Ich bevorzuge Printbücher, auch wenn Ebooks auf jeden Fall ihre Vorteile haben und ich nehme auch gerne Ebooks, wenn es keine Printausgaben gibt. 


7. Hast du schon ein Ereignis, auf das du dich 2016 freust?

Ich freue mich total auf meinen Freiwilligendienst im Mai in Neuseeland und auf August, da dann meine Ausbildung anfängt! 

8. Wirst du 2016 in den Urlaub fahren und wenn ja wohin geht es und freust du dich schon?

Wenn man meinen Freiwilligendienst in Neuseeland als Urlaub zählt dann ja. Ich freue mich übrigens total darauf! :)

9. Hörst du Musik beim Lesen?

Nee, beides geht für mich gar nicht!

10. Hast du Vorsätze für 2016?

Ich möchte viel lesen und mich möglichst gesund ernähren :D


11. Welches war dein liebstes Kinderbuch?

Definitiv Pippi Langstrumpf!!! ;)



Hier meine Fragen:

1. Warum führst du einen Blog?
2. Welches Buch hat dich zu einer Leseratte gemacht?
3. Wie viele Bücher hast du ungefähr und welches Genre am meisten?
4. Welche Jahreszeit magst du am liebsten?
5. Wenn du ganz schnell weg müsstest, welche 3 Dinge würdest du dann mitnehmen?
6. Hast du Haustiere, wenn ja welche?
7. Was ist dein größter Wunsch?
8. Was machst du in deiner Freizeit außer lesen?
9. Welches Buch hat dich am meisten enttäuscht?
10. Was ist deine Lieblingsserie?
11. Du kannst nicht leben ohne ...?

Ich nominiere alle, die Lust haben meine Fragen zu beantworten! :D

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!!

Montag, 18. Januar 2016

[Rezension] Die Nacht schreibt uns neu

Infos

Titel: Die Nacht schreibt uns neu
Autor: Dani Atkins
Verlag: Droemer Knaur
Erschienen: 17.12.15
Seitenanzahl: 448

Kurz zum Inhalt

In der Nacht von Emmas Junggesellenabschied geschieht ein Autounfall, bei dem ihre beste Freundin Amy stirbt. Emma selbst wird von dem Amerikaner Jack gerettet. Beim Sortieren von Amys Sachen bekommt sie den Verdacht, dass Amy eine Affäre mit Emmas Verlobten Richard hatte. Der Verdacht wird durch Richard bestätigt und  Emma trennt sich von ihm. Emma und Jack dagegen fühlen sich magisch zueinander hingezogen und es scheint so, als ob beide sehr gut zueinander passen würden. Doch Richard versucht Emma zurück zu gewinnen. Für wen wird sich Emma am Ende entscheiden?

Cover

Das Cover gefällt mir richtig gut, denn die Farbe Türkis passt ganz wunderbar zum Mond, der dadurch sehr im Vordergrund steht. Außerdem macht das Cover Lust auf das Buch, denn ich habe mich auch schon zu Beginn des Buches gefragt warum nur die Frau auf dem Cover einen Schatten hat und der Mann nicht.

Meine Meinung

Der Schreibstil ist sehr angenehm und macht wirklich Lust auf mehr. Auch die Protagonistin Emma ist super sympathisch und ich konnte mich sehr gut in ihre Lage hineinversetzen. Die Geschichte beginnt beim Unfall, der sehr spannend und detailreich beschreiben ist, sodass ich sehr mit den drei Freundinnen gelitten habe. Leider flacht die Geschichte sehr schnell ab, ist fast immer vorhersehbar und man merkt sehr stark, dass die Autorin selbst einen Favoriten im Kampf um Emma hat und somit einen Konkurrenten sehr positiv und den anderen sehr negativ darstellt. Vielleicht liegt es an mir, aber ich habe bei diesem Buch mit etwas ganz anderem gerechnet, einer tiefgründigen Liebesgeschichte, aber es stellte sich für mich heraus, dass es nichts anderes war als eine sehr kitschige, klischeehafte und vorhersehbare Liebesgeschichte, die unnötig verkompliziert und in die Länge gezogen wurde. Ich kann nur sagen, dass es leider überhaupt nicht mein Fall war.
Von mir gibt es 3 von 5 Sternen!

Montag, 11. Januar 2016

Witchhunter- Die große Challenge für Buchblogger!

Ich bin jetzt schon mehrfach über dieses Bild gestolpert:

Es hat mich sehr neugierig gemacht und ich hab mir die ganze Sache mal genauer angeschaut.

Der dtv-Verlag veranstaltet eine Challenge, bei der jeder Buchblogger die Möglichkeit hat eins von 130 Exemplaren von "Witchhunter" zu gewinnen.
Die Leseprobe klingt wirklich spannend und deshalb dachte ich, dass ich doch mal mein Glück versuchen sollte.

Hier geht's zur Leseprobe von Witchhunter
Genauere Infos gibt es beim dtv-Verlag.

Liebe Grüße
eure Hanna :)


Samstag, 9. Januar 2016

[Liebster Award] #1

Hey :)

Ich wurde von Tinkerreads für den Liebster Award nominiert und ich freue mich mega darüber, dass du an mich gedacht hast ;)

Hier die Regeln:


  • Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat
  • Beantworte die 11 Fragen, die dieser Blogger gestellt hat
  • Nominiere Blogs, die du interessant findest und die weniger als 200 Follower haben
  • Stelle deinen nominierten Blogs deine 11 Fragen

Hier Tinkerreads 11 Fragen an mich:

1. Fühlst du dich wohl so wie du bist?

Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit mir, wobei es immer etwas gibt, was einen stört ;)

2. Welche Eigenschaft von einem Buch-Charakter würdest du sofort gerne übernehmen?
Ich wäre gerne so fleißig wie Hermine Granger, denn sobald meine Ausbildung beginnt, muss ich wieder ordentlich lernen und mir fehlt leider oft die Motivation ;)

3. Hast du schon mal so richtig für einen Star geschwärmt, wenn ja für welchen?
Ich bin ja ein mega "True blood"- Fan und finde den Schauspieler von dem Eric aus der Serie echt klasse und würde schon sagen, dass ich einige Zeit ein wenig für ihn geschwärmt habe.

4. Was ist dein Lieblings-Disney-Charakter?
Ich muss leider sagen, dass ich überhaupt kein Disneyfan bin. Ich gucke die Filme gerne mal, aber einen Lieblings-Charakter habe ich nicht.

5. Welche Jahreszeit ist dir die liebste und warum?
Ich bin voll der Herbstmensch, da alle anderen Jahreszeiten auf Grund von Allergien, Kälte oder durch meine sehr helle Haut ein wenig zu anstrengend sind ;)

6. Was sind deine Hobbys?
Ich blogge sehr gerne, leite eine Pfadfindergruppe, spiele gerne Gitarre und lese sehr sehr viel

7. Wenn du ganz schnell weg müsstest, welche 3 Bücher würdest du mitnehmen?
Zählen alle Harry Potter Bücher als eins? ;D

8. Bist du auch ein Coverkäufer oder liest du immer den Klappentext?
Ich liebe Cover und bin auf jeden Fal ein Coverkäufer. Generell lese ich sowieso nicht die Klappentexte, da sie mir oft zu viel verraten.

9. Mit was verbringst du am meisten Zeit im Internet? z.B. Instagram, Facebook, Blogspot, Twitter, Lovelybooks etc.
Ich verbringe viel zu viel Zeit auf Facebook, Lovelybooks und Instagram :p

10. Was wäre dein größter Wunsch im Leben, den du dir mal erfüllen möchtest?
Ich möchte einfach gerne super glücklich und zufrieden mit meinem Leben sein und am liebsten hätte ich auch eine kleine Familie irgendwann ;)

11. Nach was sortierst du dein Bücherregal oder herrscht Chaos, in dem nur du etwas findest? ;)
Ich sortiere mein Bücherregal nach Größe, Farbe und Beliebtheit. Meine Lieblingsbücher stehen generell ganz oben, damit alle meine Schätze sehen können :D

Hier meine Fragen für die Nominierte:

1. Was hat dich dazu bewegt zu bloggen?
2. Was machst du in deiner Freizeit außer lesen?
3. Hast du Haustiere, wenn ja welche?
4. Welches Buch ist dein liebstes?
5. Gibt es einen Film, den du gerne demnächst im Kino schauen möchtest? Welchen?
6. Wie viele Bücher liegen auf deinem SuB?
7. Bei welchem Buch hast du am meisten geweint, bei welchem gelacht?
8. Über welches Buch hast du dich am meisten aufgeregt?
9. Welches Buch hat dich am meisten enttäuscht?
10. Was ist deine Lieblingsserie?
11. Du kannst nicht leben ohne...?

Mein nominierter Blog:

Lena von cakebooks

Wenn noch jemand gerne meine Fragen beantworten möchte, kann er/ sie das gerne machen und mir eine Nachricht schreiben, damit ich die Antworten lesen kann! :D


Dienstag, 5. Januar 2016

Rezension zu Die rote Königin

Infos

Titel: Die rote Königin
Autor: Victoria Aveyard
Erschienen: 28.05.15
Seitenanzahl: 512

Kurz zum Inhalt

Mares Welt wird von der Farbe des Blutes regiert. Die Silbernen haben magische Fähigkeiten, mit denen sie die Bevölkerung mit rotem Blut unterdrücken. Mare gehört zu den armen Roten und lebt in dem Wissen, dass sie bald in einem sinnlosen Krieg der Silbernen kämpfen muss. Durch den Prinzen Cal bekommt sie eine Stelle am Hof des Königs, wo sie eine Dienerin wird. Doch durch einen tragischen Unfall entdeckt sie und die Silbernen, dass sie auch eine magische Fähigkeit hat, trotz ihres roten Blutes. Von da an muss sie versteckt unter falschen Namen so tun, als wäre sie von silbernen Geblüt. 

Cover

Ich persönlich finde das Cover nicht so mega schön und es spricht mich auch nicht besonders an. Vermutlich ist das einfach Geschmackssache, da mein Freund das Cover sehr schön findet ;)

Meine Meinung

Ich habe schon sehr viel von diesem Buch gehört und hatte auch sehr hohe Erwartungen an "Die rote Königin". Tatsächlich wurde ich auch nicht enttäuscht und es hat mir sehr viel Freude bereitet es zu lesen. Grundsätzlich beinhaltet es die üblichen Inhalte: Arme und Reiche, Rebellion und ein ganz tolles Mädchen, was überraschenderweise besonders ist. Dies alles hat mich stark an "Die Tribute von Panem", "Die Rebellin" und "Mystic city" erinnert. Trotzdem war ich einfach nur im Lesefieber und konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Ich fand zwar, dass es teilweise sehr vorhersehbar war, was aber nicht schlimm war, da es trotzdem spannend blieb. Es gab auch Stelle, wo ich ganz fies überrascht wurde und ich mir dachte: Oh nein, bitte nicht! 
Der Schreibstil ist sehr angenehm und ich hatte gar keine Probleme der Geschichte zu folgen. 
Mare, die Protagonistin ist super sympatisch und es hat mir sehr viel Spaß gemacht ihre Geschichte zu lesen. Ich fand es sehr spannend die verschiedenen Fähigkeiten kennen zu lernen und freue mich auch schon sehr aufs nächste Buch, denn wirklich loslassen, kann ich "Die rote Königin" nach dem ersten Buch nicht.
Von mir gibt es 5 von 5 Sternen und das Buch kommt auf meine Liste der besten Bücher, die ich 2016 gelesen habe!!