Montag, 13. Juni 2016

[Aktion] Montagsfrage #4




Die heutige Frage von Buchfresserchen lautet:

Machen Lesespuren im Buch (Annotationen, Unterstreichungen, Besitzvermerke) ein Buch für dich wertvoller oder mindern sie den Wert?



Ich HASSE es, wenn jemand etwas in ein Buch gekritzelt hat und ich dann diese Schmiererei sehen muss. Für mich ist ein Buch einfach kein Gegenstand, in den man nach Belieben reinschreiben darf. Abgesehen davon finde ich es auch wirklich nicht schön, wenn ein Buch bereits gelesen aussieht. Für mich sind Bücher einfach zu wertvoll, als dass da irgendjemand was reinschreiben darf (außer der Autor). 
Davon ausschließen würde ich nur Schulbücher. Das darf voll von Bemerkungen sein, darüber freue ich mich sogar :D

Ich muss schon sagen, dass ich ein bisschen merkwürdig bin, dass ich zwischen Schulbüchern und "normalen Büchern" so extrem unterscheide ;)

Wie ist es bei euch? Stören euch jegliche Notizen oder machen die sie für euch erst zu einem richtigen Buch? Ich freue mich auch eure Kommentare! :)

Kommentare:

  1. Guten Morgen Hanna,
    ich sehe das wie du. Notizen jeglicher Art gehören auch für mich nicht in ein Buch. Fach-/Schulliteratur ist eine andere Sache. Ich habe dort früher auch meine Anmerkungen hinterlassen. Aber das ist in meinen Augen etwas ganz anderes ;-)


    Hier ist mein Beitrag

    LG Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Christine,
      schön, dass du das auch so siehst. Dann fühle ich mich nicht mehr so merkwürdig ;)

      Liebe Grüße
      Hanna

      Löschen
  2. Auch für mich gibt es den Unterschied zwischen persönlicher Literatur und Fachliteratur, für Studienzwecke machte ich auch Notizen oder strich Zeilen an. Die anderen Bücher bleiben dafür wie neu, ausser sie waren extrem speziell, da hab ich dann schon "angemalt", aber die bekommt dann auch niemand zu sehen, das waren meine "Herzensbücher".
    Liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anya,
      gut,dass ich mit meiner Meinung nicht allein dastehe! :)

      Liebe Grüße
      Hanna

      Löschen
  3. Huhu!

    Also, ich kann mich deiner Ansicht vollkommen anschließen. Mir geht es ganz genau wie dir, wobei ich zugeben muss, dass ich selbst bei Schulbüchern nicht sehr begeistert bin, wenn sie vollgeschmiert sind, aber in dem Fall eher, weil mich das oft ablenkt. Ich selbst schreibe nirgends rein.

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Gwee,
      nichts reinschreiben ist wohl das beste bei Büchern. Schön, dass wir der gleichen Meinung sind! :)

      Liebe Grüße
      Hanna

      Löschen
  4. Hallo Hanna,

    ich bin da nicht so streng. Ein Buch ist und bleibt ein Gegenstand, den man benutzen sollen. Solange das respektvoll geschieht, habe ich kein Problem mit Notizen oder Markierungen. Ich mag es nur nicht, wenn diese Spuren unwiderruflich sind, irgendwer also einen Kuli oder sogar einen Textmarker dafür benutzt hat.

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Elli,
      ich kann dich auf jeden Fall verstehen, aber in meine eigenen Bücher würde ich trotzdem nie reinschreiben ;D

      Liebe Grüße
      Hanna

      Löschen
  5. Huhu Hannah,

    Ich bin super pingelig und ein Buch muss selbst nach dem Lesen wie neu aussehen!:)

    Liebe Grüße
    Elchi

    Elchi‘ s World of Books

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Upps, sorry, sollte ohne H am Ende sein... zu schnell getippt...

      Löschen
    2. Hey Elchi,
      hihi danke, dass es dir aufgefallen ist! Den meisten fällt es nicht auf, dass mein Name ohne "h" geschrieben wird! Ist mit "h" aber auch nicht schlimm ;D Ich bin auch super pingelig was meine Bücher angeht ;)

      Liebe Grüße
      Hanna

      Löschen
  6. Huhu,

    Schulbücher von normalen Büchern unterscheiden tu ich aber auch. Besonders Lieblingsbücher.

    Es kann schon mal sein, dass in dem ein oder anderen (besondes frühere) mein Name drin steht, aber sonst halt auch nichts.

    Aber Gebrauchspuren sind hin und wieder schon vorhanden.

    HIer ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/06/13/montagsfrage-40-buch-bei-gebrauchsspuren-wertvoller-oder-nicht/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Corly,
      manchmal denke ich, dass es doch schon fies ist, da direkt nen Unterschied zu machen, da bin ich froh, dass du das auch so siehst!

      Liebe Grüße
      Hanna

      Löschen
    2. hm, eigentlich nicht. Wobei es ja drauf ankommt was für Schulbücher es sind.

      LG Corly

      Löschen