Samstag, 28. Januar 2017

[Rezension] Die Gerechte

Infos

Titel: Die Gerechte
Autor: Peter Swanson
Verlag: Blanvalet
Erschienen: 16.01.17
Seitenanzahl: 416

Kurz zum Inhalt

Eine Flughafenbar in London. Es ist Abend, und Ted Severson wartet auf seinen Rückflug nach Boston, als eine attraktive Frau sich neben ihn setzt. Kurz darauf vertraut er der geheimnisvollen Fremden an, dass seine Frau ihn betrogen hat. Mit ihrer Reaktion jedoch hat er nicht gerechnet: Sie bietet ihm Hilfe an – beim Mord an seiner Ehefrau. Ein Trick? Ein morbider Scherz? Oder ein finsteres Rachespiel, das nur ein böses Ende nehmen kann?



Meine Meinung

Ich lese nur ab und zu mal einen Thriller, aber dieser hat mich total umgehauen. Direkt ab der ersten Seite ist man mitten im Geschehen. Ich fand es toll, dass sich wirklich in kürzester Zeit ein Spannungsbogen aufbaute, der sich erst gegen Ende löste. Dadurch konnte ich das Buch gar nicht aus der Hand legen und las es quasi in zwei Tagen durch.

Der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen. Das Buch liest sich super flüssig und es hat total Spaß gemacht Teds und Lillys Story zu folgen. Das Buch ist in drei Abschnitte gegliedert und nach jeden Abschnitt hatte ich jedes Mal eine Gänsehaut.

Die Protagonisten fand ich auch klasse. Ted als der reiche, aber eigentlich herzensguter und betrogene Ehemann, war für mich mein Lieblingsprotagonist in diesem Buch. Lilly fand ich auch toll. Obwohl sie scheinbar total durchgeknallt ist, fand ich sie sehr authentisch und fand besonders ihren Teil der Geschichte neben den vielen Wendungen und Überraschungen sehr spannend.

Wie schon erwähnt, glänzt das Buch mit fiesen Intrigen und überraschende Wendungen. Ich fand diesen Thriller wirklich sehr gelungen, denn ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl schon zu wissen, in welche Richtung sich die Geschichte entwickeln würde.

Fazit

Spannung, böse Ehefrauen, rachsüchtige Freundinnen: Dieser Thriller hat es wirklich in sich. Wer auf Spannung und überraschende Wendungen steht, sollte auf jeden Fall zu diesem Buch greifen. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung!

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen!

Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Kommentare:

  1. Hallo :)
    zur besseren Vernetzung unter Bloggern habe ich deine Rezension bei meiner verlinkt. Wenn du etwas dagegen hast, melde dich einfach bei mir und ich lösche sie wieder!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Meiky, die direkt mal als Leser dableibt :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      nein, ich hab nichts gegen das Verlinken - im Gegenteil! Ich freue mich total, wenn sich Blogger gegenseitig unterstützen! Vielen lieben Dank :)

      Liebe Grüße
      Hanna

      Löschen