Mittwoch, 3. Mai 2017

[Monatsrückblick] April

Huhu ihr Lieben,

schon wieder ist ein Monat vorbei und das Jahr rast mal wieder an uns vorbei. Lesetechnisch war der April aber ein ziemlich guter Monat für mich persönlich. Es gab zwar kein "5-Sterne-Buch", aber trotzdem waren alle Bücher, die ich im April gelesen habe, ganz passabel ;)

Eigentlich hatte ich vor euch den Stapel Bücher natürlich abzufotografieren, aber da es die letzten beiden Tagen nur geregnet hat, hab ich es einfach nicht hinbekommen vernünftige Fotos zu schießen :/
Ich verspreche Besserung :D


War ganz in Ordnung, würde ich aber persönlich nicht nochmal lesen.






Secret Fire- Die Enfesselten ( 4 Sterne) 448 Seiten
Guter letzter Band, der aber mit dem ersten Band definitiv nicht mithalten konnte.







Wer mystische Pferde und Indianergeschichten mag, sollte zugreifen. War leider nicht ganz mein Fall


Tolle Superheldengeschichte, die aber auch einige Längen hatte. Ich freue mich trotzdem auf den zweiten Teil







  • Der Winter erwacht ( noch nicht rezensiert) 381 Seiten
Dieses Buch war mein persönlicher Favorite diesen Monat. Es hat mich einfach unglaublich positiv überrascht.






Insgesamt macht das 1645 Seiten und 6 Stunden und 51 Minuten im April. Bin ganz zufrieden. Es könnte natürlich immer mehr sein, aber ich bin einfach kein Mensch, der Bücher normalerweise innerhalb eines Tages inhaliert ;)
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und hoffe, dass das Wetter endlich gut wird! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen