Freitag, 26. Mai 2017

[Rezension] Sumerland- Prinzessin Serisada

Infos

Titel: Sumerland- Prinzessin Serisada
Autor: Johannes Ulbricht
Verlag: Panini books
Erschienen: 23.08.2016
Seitenanzahl: 400


Kurz zum Inhalt


Wo Realität, Spiel und Fiktion sich vermischen, liegt irgendwo Sumerland. Im Olympiapark München können Besucher mithilfe einer App magische Symbole aufspüren, die an verschiedenen
Orten im Parkgelände versteckt sind. Die Geschichte – und damit der Roman – zu diesem Rätsel handelt von einer fantastischen Wirklichkeit, die hinter der Illusion unserer Alltagswelt verborgen liegt. In "Wahrheit" irren wir alle in einer babylonischen Turmstadt umher, gelenkt von einem Zentralcomputer, der uns in einer Scheinwelt gefangen hält.



Meine Meinung

Das Cover des Buches ist wirklich toll. Das und auch der Klappentext haben mich dazu bewogen, dieses Buch zu lesen.

Leider merkte ich sehr schnell, dass mir "Sumerland" so gar nicht zusagte.

Ich glaube ich habe noch nie ein Buch mit so anstrengendem Schreibstil gelesen, höchstens "Jenny Treibel" von Theodor Fontane. Es tut mir wirklich leid, aber es war so unheimlich anstrengend und es langweilte mich dann irgendwann so sehr, dass ich quasi jeglichen Spaß am Lesen des Buches verloren habe. 

Die Idee des Buches gefällt mir total und ich mag auch Bücher mit Parallelwelten total gerne, aber hier hat mir der Schreibstil einfach alles kaputt gemacht. Ich kam einfach überhaupt nicht in die Geschichte hinein, was vermutlich auch noch daran lag, dass eine der Protagonisten keinen Namen hat. Ich konnte leider keinerlei Sympathie oder emotionale Bindung für diese namenlose Person entwickeln. Auch alle anderen Charaktere konnten mich nur mäßig in ihren Bann ziehen.


Ich schreibe wirklich nicht gerne schlechte Rezensionen, aber ich muss natürlich fair bleiben. Das einzig positive an diesem Buch ist die Idee. Die Umsetzung hat mir nicht gefallen, allerdings ist ganz klar der Schreibstil der entscheidende Punkt warum dieses Buch von mir nur 2 Sterne bekommt. Ich hatte mir echt viel erhofft von dem Buch und bin schon etwas traurig, dass es mich leider so gar nicht packen konnte. Ich kann mir aber vorstellen, dass Fans des Spiels sehr angetan von dem Buch sein könnten.
Von mir gibt es 2 von 5 Sternen!


Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!


Kommentare:

  1. Halli hallo! :) ich habe gerade deinen Blog entdeckt und direkt mal ein bisschen gestöbert und wow! Soo schön! Da bleibe ich doch gern eine Leserin. :)

    Alles Liebe,
    Anne ♥
    http://coupleofchapters.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anne,

      vielen Dank, da freue ich mich sehr. Ich schaue auch gleich mal bei dir vorbei ;)

      Liebe Grüße
      Hanna

      Löschen